Chateau Falfas

17.10.2012 16:48

Chateau Falfas

Französische Spitzenweine aus Bordeaux

Malerisch, auf dem höchsten Punkt der Hügel rund um die Gemeinde Bayon liegt das renommierte Chateau Falfas. Es zählt zu den Aushängeschildern der Region „Cotes de Bourg“ und blickt auf eine sehr lange und beeindruckende Geschichte in Sachen Weinbau zurück.
Bereits im 14. und 15. Jahrhundert exportierten die Lords of Lansac Weine nach England. Die Errichtung des Chateau folgte im Jahr 1612. Seinen heutigen Namen, Chateau Falfas, erhielt es vom Gaillard de Falfas, dem Parlamentspräsidenten von Guyenne, dessen Familie das Anwesen am Ende des 17. Jahrhunderts erworben hat. Seit 1988 ist das Chateau im Besitz von Veronique und John Cochran, die es zu altem Glanz zurück geführt haben.
Veroniques Vater, ein Pionier des biodynamischen Weinbaus in Frankreich, hat sein umfassendes Wissen und seine Erfahrung in Chateau Falfas eingebracht und an John weitergegeben.
Auf den 22 Hektar von Chateau Falfas entstehen französische Spitzenweine. Dabei spielt auch die Bodenbeschaffenheit des Anbaugebiets eine nicht zu unterschätzende Rolle. Die Böden setzen sich aus Kies, Lehm und Kalkstein zusammen. Eine Kombination, die einzigartige Weine mit ungewöhnlicher Kraft und Finesse ergibt. Die gesunden und gehaltvollen Trauben bilden die Grundlage für die Weine, welche die vielschichtigen und komplexen Böden des Terroirs widerspiegeln. Alle Trauben werden von Hand geerntet. Außer einer kleinen Menge Schwefel zur Stabilisierung werden dem Wein keinerlei Zusatzstoffe beigefügt. Eine langsame  und sorgsame Vinifikation unterstreicht die hohe Qualitätsphilosophie von Chateau Falfas. Korbpressen, kalte Mazeration, eine kühle Fermentation und der Ausbau in Fässern aus französischer Eiche gehören hier zum täglichen Handwerk. Das Ergebnis kann sich zweifelsfrei sehen lassen: exzellente Weine, die in der Flasche reifen und somit über ein entsprechendes Alterungspotenzial verfügen. Angebaut werden vom Chateau Falfas Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Malbec – allesamt nach biodynamischen Grundsätzen.
Heute zählt John Cochran, aber vor allem seine Weine zur der Avantgarde der Region Cotes de Bourg. John Cochran ist inzwischen zu einem der Vorreiter des biodynamischen Weinbaus in dieser Region geworden.

Die Siegburger Destille führt folgende Produkte von Chateau Falfas:
Cotes de Bourg, Les Demoiselles de Falfas

Information: Neben der hervorragenden Qualität der Weine des Chateau Falfas, zeichnet sich der Wein Les Demoiselles de Falfas durch eine weitere Besonderheit aus: Das Etikett der Weinflasche zeigt die beiden Demoiselles des Weinguts im goldenen Scherenschnitt, Veronique Cochran und ihre Tochter. Bei Chateau Falfas handelt es sich um eines der wenigen Weingüter, wo eine Frau über den Stil des Weins bestimmt.